Allgemeine Informationen

Als  TAGESSTÄTTE  wird eine Betreuungsform bezeichnet, bei welcher  betagte Menschen  dahingehend betreut werden, dass ihnen bei der Bewältigung individueller Probleme, geholfen wird, wobei die größtmögliche Autonomie gewährleistet bleiben soll. Die Betreuung findet nur tagsüber bzw. zu bestimmten Zeiten statt.

Oberstes Ziel ist es daher, den Betroffenen so wenig Verantwortung wie nötig abzunehmen, um sie dabei zu fördern, ihr Leben selbstständig zu gestalten bzw. eine Unterbringung in einem Pflegeheim zu vermeiden oder so weit wie möglich hinauszuschieben. So soll die Betreuung in einer Tagesstätte ein Bindeglied zwischen der im privaten Umfeld erbrachten Betreuung durch die Familie oder „Mobiler Dienste“ und der Pflege in einem Seniorenheim darstellen.

Ganztagestarif: € 86,68 (Selbstbehalt*: 0-2 € 31,10, 3-5 € 36,30, 6-7 € 41,50)
Halbtagestarif:  € 52,00 (Selbstbehalt*: 0-2 € 15,60, 3-5 € 20,80, 6-7 € 26,00)

* Der Selbstbehalt ist von der Pflegestufe abhängig.      

   Das Land gewährt eine Reduktion für Ausgleichszulagenbezieher (Vorlage gültiger 
   Pensionsbescheid).



Die Tarife sind vorbehaltlich einer Änderung durch die Landesregierung und werden jährl. valorisiert.

Gedächtnistraining
Mittagsrunde
Feierliche Eröffnung am 07. Oktober 2014
FSBA Doliner, Geschäftsstellen- und Heimleiterin Mag. Springer, Vorsitzender Bgm. Seunig, GF. BH Dr. Egger, LHStv. Dr. Beate Prettner, FSBA Fandl, Pflegedienstleiterin A. Sebestyen

Antrag Tagesstätte:

Dieser Antrag ist beim Sozialhilfeverband abzugeben (persönlich oder per Mail).

Pdf Herunterladen  Antrag Tagesstätte

Ärztliches Attest:

Pdf Herunterladen

Lage/Anreise

Allgemeine Informationen

Als  TAGESSTÄTTE  wird eine Betreuungsform bezeichnet, bei welcher  betagte Menschen  dahingehend betreut werden, dass ihnen bei der Bewältigung individueller Probleme, geholfen wird, wobei die größtmögliche Autonomie gewährleistet bleiben soll. Die Betreuung findet nur tagsüber bzw. zu bestimmten Zeiten statt.

Oberstes Ziel ist es daher, den Betroffenen so wenig Verantwortung wie nötig abzunehmen, um sie dabei zu fördern, ihr Leben selbstständig zu gestalten bzw. eine Unterbringung in einem Pflegeheim zu vermeiden oder so weit wie möglich hinauszuschieben. So soll die Betreuung in einer Tagesstätte ein Bindeglied zwischen der im privaten Umfeld erbrachten Betreuung durch die Familie oder „Mobiler Dienste“ und der Pflege in einem Seniorenheim darstellen.

Ganztagestarif: € 86,68 (Selbstbehalt*: 0-2 € 31,10, 3-5 € 36,30, 6-7 € 41,50)
Halbtagestarif:  € 52,00 (Selbstbehalt*: 0-2 € 15,60, 3-5 € 20,80, 6-7 € 26,00)

* Der Selbstbehalt ist von der Pflegestufe abhängig.      

   Das Land gewährt eine Reduktion für Ausgleichszulagenbezieher (Vorlage gültiger 
   Pensionsbescheid).



Die Tarife sind vorbehaltlich einer Änderung durch die Landesregierung und werden jährl. valorisiert.

Gedächtnistraining
Mittagsrunde
Feierliche Eröffnung am 07. Oktober 2014
FSBA Doliner, Geschäftsstellen- und Heimleiterin Mag. Springer, Vorsitzender Bgm. Seunig, GF. BH Dr. Egger, LHStv. Dr. Beate Prettner, FSBA Fandl, Pflegedienstleiterin A. Sebestyen